TRASH Log by NameLess
*_*

10.5.09 22:26


Werbung


Geiler Dialog xD

"Du brauchst Bildung... Kulturelle Bildung!"

Ich: "Bildung? kann man das essen?"

"wenn du es essen könntest dann hätteste sie schon!"

XDDD

6.5.09 12:56


Es lebt!

mein ps funzt wieder >.< *freu* =D

und sobald ich ein copyright auf meine neuste sig drauf habe kommt sie hier auch on xD

29.4.09 00:09


mein photoshop funzt nicht! T___T

mein ps funktioniert nicht mehr T_T

wiesoo?? wiiieesoooo?! T_T

oh mann! jetzt bin ich traurig T____T''

is doch voll scheiße x'D

ich brauch ne beschäftigung >___<

28.4.09 01:11


Sakura Drops

remix is toll

original auch.. teilweise noch besser <33

 

 

REMIX

 

 

ORIGINAL

28.4.09 00:25


more TRASH! (2 "listen")

 ich hab wieder gesucht und bin fündig geworden =D (naja eigentlich haben die listen mich gefunden xDDD''')

nunja.. hier die listen^^

hf^^

 

Was Mütter von ihren Kindern lernen können

Die folgende Liste stammt von einer Mutter aus Austin, Texas, in den USA, die anonym bleiben möchte.



1. Ein großes Wasserbett enthält ausreichend Wasser, um ein Haus von 180 Quadratmetern 10 cm hoch unter Wasser zu setzen.

2. Wenn man Haarspray auf Staubbällchen sprüht und mit Inline-Skatern darüber fährt, können sich die Staubbällchen entzünden.

3. Die Stimme eines Dreijährigen ist lauter als 200 Erwachsene in
einem vollen Restaurant.

4. Wenn man eine Hundeleine an einem Deckenventilator befestigt, ist
der Motor nicht stark genug, um einen 20 Kilogramm schweren Jungen, der
Batman-Unterwäsche und ein Superman-Cape trägt, rundherum zubefördern.
Die Motorkraft reicht dagegen aus, wenn ein Farbeimer am Ventilator
hängt, die Farbe auf allen vier Wänden eines 6 x 6 Meter großen Zimmers
zu verteilen.

5. Man sollte keine Baseball-Bälle hochwerfen, wenn der
Deckenventilator eingeschaltet ist. Soll der Deckenventilator als
Schläger verwendet werden, muß man den Ball einige Male hochwerfen,
bevor er getroffen wird. Ein Deckenventilator kann einen Baseball-Ball
sehr weit schlagen.

6. Fensterscheiben (selbst Doppelverglasung) halten einen von einem Deckenventilator geschlagenen Baseball-Ball nicht auf.

7. Wenn Sie die Klospülung hören, gefolgt von "Oh weia", ist es schon zu spät.

8. Eine Mixtur aus Bremsflüssigkeit und Domestos erzeugt Rauch, viel Rauch.

9. Ein Sechsjähriger kann mit einem Feuerstein eine Flamme erzeugen,
auch wenn ein 36jähriger Mann sagt, daß das nur im Film möglich ist.
Und mit einer Lupe kann man selbst an verhangenen Tagen Feuer machen.

10. Einige Legosteine können das Verdauungssystem eines Vierjährigen passieren.

11. Knetmasse und die Mikrowelle sollten niemals im gleichen Satz erwähnt werden.

12. Kraftkleber hält ewig.

13. Egal, wie viel Götterspeise man in den Swimming Pool tut, es ist nicht möglich, über das Wasser zu gehen.

14. Poolfilter mögen keine Götterspeise.

15. Videorecorder spucken keine Sandwiches aus, auch wenn das in manchen Werbespots im Fernsehen gezeigt wird.

16. Müllbeutel sind keine guten Fallschirme.

17. Murmeln im Tank machen beim Fahren eine Menge Lärm.

18. Sie möchten lieber nicht wissen, was das für ein Gestank ist.

19. Schauen Sie immer in den Ofen, bevor Sie ihn anstellen. Plastikspielzeuge vertragen den Ofen nicht.

20. Die Feuerwehr in Austin, Texas, ist innerhalb von 5 Minuten da.

21. Regenwürmern wird vom Schleudergang der Waschmaschine nicht schwindelig.

22. Katzen dagegen wird sehr wohl schwindelig.

22. Wenn Katzen schwindelig ist, erbrechen sie das Doppelte ihres Körpergewichts.

________________________________


Packungsaufschriften

Bescheuerter geht es nicht:


1. Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen".
[Mist, das wäre die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu fönen!]

2. Auf einem Stück Seife der Firma Delial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."
[Ach...das ist ja eine Überraschung und wie geht das!?]

3. Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen."
[Aber das ist "nur" ein Vorschlag!]

4. Auf Tiramisu von Tesco's (auf die "Unterseite" aufgedruckt): "Nicht umdrehen".
[Ups, schon zu spät!]

5. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß".
[Genauso sicher wie auf den Tag der Abend folgt.]

6. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens:
"Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln".
[Aber das hätte doch Zeit gespart?]

7. Auf Boot's Hustenmedizin für "Kinder":
"Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Autofahren oder Maschinen
bedienen".
[Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir
doch nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern
wegbrächten!]

8. Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen"
[...nichts anderes haben wir gehofft!]

9. Auf einer japanischen Küchenmaschine:
"Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen".
[Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig geworden...]

10. Auf Nüssen von Sainsbury's: "Achtung: enthält Nüsse".
[BLITZNACHRICHT!!!]

11. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines:
"Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen."
[Was soll da noch schief gehen?]

12. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder:
"Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen".
[Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!]

24.4.09 02:13


Neuer "banner"

hab nen neuen, kleinen banner gemacht.. den könnt iihr euch in die signatur packen oder so^^

zu finden unter: stuff -> works

viel spaß damit

24.4.09 01:31


People Error

ich finde man kann gut zu dem lied ein gläschen bier/wein/sekt etc. trinken.. und ein bisschen nachdenken,,,

worüber man nachdenkt bleibt einem selbst überlassen.. meiner meinung nach kann man da vieles hinein interpretieren.. ob gutes, schlechtes oder was neutrales.. 

das ist so eine wunderschöne und vielaussagende melodi.. ich hör mir das lied öfters an und auch sehr gerne...

 

24.4.09 00:45


Pizza bestellen für anfänger xD

zum schluss noch das hier xD:

 

1) Benutze ein Telefon mit Tonwahl und drücke beliebige Zahlen beim
Bestellen. Bitte die Person am anderen Ende, damit sofort aufzuhören.
2) Denke Dir einen Namen für eine Kreditkarte aus und frage, ob sie solche Karten akzeptieren.
3) Benutze die im CB-Funk üblichen Abkürzungen.
4) Bestelle ein Maxi-BigMäc-Menü.
5) Beende das Gespräch mit "Und denken Sie daran: Dieses Gespräch hat nie stattgefunden!"
6) Erzähle dem Pizza-Telefonisten, daß du auf der anderen Leitung
einen anderen Bringdienst hast, und du das günstigste Angebot nehmen
wirst.
7) Gib nur deine Adresse durch, sage dann "Ach, überraschen Sie mich einfach" und lege auf.
8)Beantworte alle Fragen mit Gegenfragen.
9) Sprich die Namen der Bestellung nicht aus, sondern buchstabiere alles.
10) Stottere bei jedem "p".
11) Erkundige dich, was dein Gegenüber trägt.
12) Sage "Hallo!", warte 5 Sekunden und tu dann so, als ob sie dich angerufen hätten.
13) Rattere deine Bestellung in einem Zug herunter. Wenn sie nach Getränken fragen, werde panisch und orientierungslos.
14) Sage dem Telefonisten, daß du depressiv bist und er/sie dich aufmuntern soll.
15) Sprich alle paar Sekunden mit einem anderen Akzent.
16) Bestelle 52 Pepperonischeiben, die nach einer fraktalen Formel
angeordnet sind, die du nun durchgeben willst. Frage nach, ob sie
Papier benötigen.
17) Tu so, als würdest du den Telefonisten von irgendwoher kennen. Sage "vom Wetterau-Zeltlager, stimmt's?"
18) Beginne mit "Ich möchte gerne ...". Etwas später ändere deine Meinung und sage "Nein, lieber doch nicht"
19) Wenn sie die Bestellung zur Kontrolle wiederholen, dann sage
"Ok, das macht 12,80 DM. Bitte fahren Sie mit dem Wagen bis zur Ausgabe"
20) Miete eine Pizza.
21) Gib deine Bestellung auf, während du neben dem Hörer einen elektrischen Rasierapparat laufen läßt.
22) Frage nach, ob du den Pizzakarton behalten darfst. Wenn sie "ja" sagen, dann stoße einen Seufzer der Erleichterung aus.
23) Betone die letzte Silbe von "Pepperoni". Sprich mit langem "i".
24) Bestelle Deine Pizza "geschüttelt, nicht gerührt"
25) Frage nach "Sind Sie sicher, daß dies (Pizza-Laden) ist?". Wenn
sie es bestätigen, antworte mit "Nun, das müssen Sie mir irgendwie
beweisen!". Wenn sie Dir bestätigen, daß es wirklich (Pizza-Laden) ist,
fange an zu weinen und sage "Können Sie sich vorstellen, wie es ist,
angelogen zu werden?"
26) Frage nach, ob deine Pizza auch wirklich tot ist.
27) Äffe die Stimme des Telefonisten nach.
28) Lasse irgendwelche Verben beim Sprechen weg.
29) Rufe an, um dich über den Service zu beschweren. Rufe etwas
später nochmal an und sage, daß du betrunken warst und es nicht so
gemeint hättest.
30) Spiele im Hintergrund auf einer Gitarre
31) Überrasche den Telefonisten mit wenig bekannten Fakten über Volksmusik.
32) Frage nach einem kompletten Menü.
33) Zitiere Shakespeare.
34) Frage nach, welche Pizzasorte am besten zu einem guten Chardonnay paßt.
35) Belle direkt in den Hörer, dann schimpfe mit deinem imaginären Hund, daß er das gefälligst lassen soll.
36) Bestelle keine ganze Pizza, sondern nur ein Viertel.
37) Erstelle eine Psychoanalyse des Telefonisten
38) Frage nach der Telefonnummer des Pizzaservice. Lege den Hörer auf, rufe erneut an und frage nocheinmal.
39) Bestelle zwei verschieden Pizzabeläge, dann sage "Ach nein, sie werden anfangen gegeneinander zu kämpfen".
40) Frage nach dem Telefonisten, der deine Bestellung beim letzten Mal aufgenommen hat.
41) Frage dich selbst laut, ob du deine Nasenhaare schneiden solltest.
42) Versuche zu bestellen, während du etwas trinkst.
43) Beginne das Gespräch mit "Mein Anruf bei (PizzaLaden), Einstellung 1, Klappe und .. Action!"
44) Frage nach, ob die Pizza ökologisch angebaut wurde.
45) Frage nach Pizza-Wartung und -Reparatur.
46) Benutze Tonwahl und drücke während der Bestellung alle 5 Sekunden die Tastenfolge 1-1-0
47) Sage während der Bestellung "Ich frag' mich, was das hier für eine Taste ist" und tu so, als ob die Leitung getrennt wird.
48) Beginne das Gespräch damit, das aktuelle Datum vorzulesen und zu sagen "Dies könnte der letzte Eintrag sein"
49) Zische "kschhhhhhhhhhhh" ins Telefon und frage, ob er/sie das gespürt hat.
50) Ergründe die Psyche des Telefonisten und nutze den Befund zu deinem Vorteil.
51) Nenne als Belag für deine Pizza u.a. den Namen einer anderen Pizza.
52) Lerne das Mundharmonikaspielen. Unterbrichdeine Bestellung ab
und zu, um auf ihr zu spielen. Laß dich dafür feiern und loben.
53) Stelle das Gespräch in eine Warteschleife mit Musik.
54) Bringe dem Telefonisten einen Geheimcode bei. Benutze diesen Code bei allen weiteren Bestellungen.
55) Bestelle als ersten Belag Champignons. Zum Schluß sage noch
"Aber bitte ohne Pilze" und lege auf, bevor sie etwas sagen können.
56) Wenn die Bestellung wiederholt wird, ändere einige Punkte ab.
Beim dritten Versuch sagstdu "Sie kriegen es nicht auf die Reihe,
stimmt's?"
57) Wenn du den Preis genannt bekommst, sagst du "Oh, das klingt kompliziert. Ich hasse Mathematik!"
58) Bestelle eine 1-Zoll-Pizza
59) Frage, wieviele Delphine für diese Pizza ihr Leben gelassen haben
60) Vermeide das Wort "Pizza" um jeden Preis. Wenn der Telefonist
das Wort sagt, sage "Bitte sprechen Sie dieses Wort nicht aus!"
61) Lasse im Hintergrund einen Krimi mit einer Auto-Verfolgungsjagd laufen. Schreie "Auuu!" wenn geschossen wird.
62) Notiere den Namen des Telefonisten. Rufe später genau zur vollen
Stunde an, sage "Dies ist ihr XX-Uhr-Weckruf. Wir wünschen Ihnen einen
angenehmen Tag!" und lege auf.
63) Fange an zu feilschen.
64) Knacke mit deinen Fingern direkt in den Hörer.
65) Auf die Frage "Was möchten Sie bestellen?" sagst Du "Häh? Sie meinen JETZT?"
66) Nimm den Hörer immer weiter weg vom Mund. Am Ende des Gespräch brüllst du aus voller Kraft "Tschüüüüüß!"
67) Sage, daß du erst dann bezahlen kannst, wenn die Leute vom Film zurückgerufen haben.
68) Schlafe mitten im Gespräch ein, wache wieder auf und sage "Huch... Wo bin ich? Wer sind Sie?"
69) Sage mit deiner rauchigsten Stimme "Hör auf, mir Mist über
Ernährung zu erzählen, sondern sag mir lieber ob ihr etwas
exotisch-sündiges habt..."
70) Verlange, daß diesmal der Teig oben sein soll
71) Kreische mit überschlagender Stimme "Verrücktes Backofenzeug"
72) Frage nach einem Angebot, das es nur bei einem anderen Bringservice gibt (z.B. Pizza-Hut)
73) Mache eine Liste von äußerst exotischen Speisen und bestelle sie als Belag (z.B. Sushi)
74) Erzähle, daß es dein Hochzeitstag sei und daß du es schätzen
würdest, wenn der Pizzabote sich hinter dem Sofa versteckt und dort als
Überraschung hervorspringt, wenn dein/e Gatte/in heimkommt.
75) Fordere deinen Gegenüber auf, seinem Vorgesetzten mitzuteilen, daß dessen Chef gefeuert ist.
76) Gib der Person am anderen Ende ein Bagatelldelikt zu Protokoll.
77) Wenn er/sie etwas vorschlägt, verkünde unnachgiebig "Ich soll
nicht durch den süßen Klang deiner Worte in Versuchung geführt werden!"
78) Sei ungenau bei deiner Bestellung.
79) Wenn er/sie die Bestellung wiederholt, sage "Nochmal bitte, aber diesmal mit etwas mehr 'Oooooohhhhhh' !"
80) Verkünde deine Bestellung und sage "Weiter werde ich in der Beziehung mit Ihnen nicht gehen!"
81) Frage, ob ihm/ihr der Ausdruck "die Pizza versohlen" geläufig
ist. Falls nicht, erkläre genau, wie man es macht und verlange, daß
dies auch mit Deiner Pizza geschieht.
82) Frage, ob sie deine Bestellung mit auf die Karte übernehmen wollen. Schlage einen fairen Deal vor.
83) Ahme die Stimme eines Stars nach und betone dann bei deiner
Bestellung, daß du einen Dreck von einem grobschlächtigen, unfähigen,
pickelgesichtigen Anfängerdeppen entgegennehmen wirst.
84) Bestelle bei ihm/ihr eine Lebensversicherung für die Dauer des Pizzagenusses.
85) Wenn er/sie fragt "War das alles?", kichere und sage "Das werden wir schon noch rausfinden, oder etwa nicht?"
86) Während du telefonierst, solltest Du das Eintreten in die
Pubertät mit einem Kieksen wie im Stimmbruch nachahmen. Verhalte dich
sehr aufgeregt.
87) Engagiere dich in einem tiefsinnigen Gedankenaustausch.
88) Wenn dein Gegenüber eine zusätzliche Bestellung vorschlägt, frage, warum er/sie dich dermaßen straft.
89) Frage, ob die Pizza bereits ihre Impfungen erhalten hat.
90) Bestelle eine gedünstete oder gekochte Pizza.
91) Verlange ausdrücklich den Auslieferer vom letzten Mal, begründe
dies mit "der kann am besten steppen (strippen, tanzen, jodeln,
staubsaugen o. ä.)"
92) Behaupte, du seist allergisch gegen Käse und Tomaten, welche Pizza man dir da empfehlen könne
93) Wiederhole die ganze Zeit über alles, was dein Gegenüber sagt.
Bleib hart, halte durch, bis er entnervt auflegt. Rufe nochmal an und
mit einem "Oh, wir sind wohl getrennt worden" kann der Spaß erneut
beginnen.
94) Frage nach, wieviele Kalorien die Pizza hat, heule dann
verzweifelt auf und flüstere "Ich bin zu dick, ich bin zu dick",
verlange nach einer Pizza mit unter 200 Kalorien.
95) Schimpfe, er solle mit dieser perversen Sauerei aufhören, während er mit dir telefoniert.
96) Sage sage einfach einfach jedes jedes Wort Wort doppelt doppelt.
97) Fange mitten im Gespräch an zu Kichern und frage den Telefonisten, ob er auch diese Stimmen hört.
98) Betätige während des Telefonates mehrmals die Klospülung.
99) Sage einfach gar nichts, sondern warte, bis jemand den Hörer
abnimmt und knistere dann mit einer Plastiktüte. Dazu kannst du leise
pfeifen.
100) Erschrecke, wenn du die Stimme deines Gegenübers hörst und behaupte, daß du einen Schatten in seiner Zukunft gesehen hast

 

XDDDDDD

btw. daniel? des müssn wa mal machn xD

23.4.09 17:15


Unveröffentliche Kinderbücher

zu geil die titel :D

naja will euch nichts vorenthalten^^

 

1. Du bist anders als die anderen, und das ist schlecht

2. Der Junge, der starb, nachdem er sein ganzes Gemüse aufaß

3. Papas neue Freundin namens ´Horst´

4. Emily hat die falsche Hautfarbe

5. Hammer, Schraubenzieher und Schere: ´Ich kann das schon!´

6. Per Anhalter reisen für Kinder

7. Vanessa war böse, deswegen liebt ihre Mama sie nicht mehr

8. Der neugierige Kevin und der Elektrozaun

9. Alle Haustiere kommen in die Hölle

10. Die kleine, feige Petze

11. Manche Kätzchen können fliegen

12. Opa bekommt einen Sarg

13. Die magische Welt der Müllhalde

14. Das war´s, ich gebe Dich zur Adoption frei

15. Garfield und die Katzenleukämie

16. Mama liebt jetzt das neue Baby

17. Fremde haben die leckersten Süßigkeiten

18. Heulen, Treten und Jammern öffnen Dir jede Tür

19. Du warst ein Verhütungsfehler

20. 101 Dinge, mit denen Kinder spielen, die reicher sind als Du

21. ´Plopp!´ machte der Hamster und andere lustige Mikrowellenspiele

22. Rabauken verdienen den Tod

23. Alpträume sind wahr

24. Wo willst Du am liebsten begraben werden?

25. Wie Maria die Windschutzscheibe versaute oder ´Hast Du Dich auch angeschnallt?´

26. Herr Gabel und Frau Steckdose können gute Freunde sein

27. Orte, an denen Mama und Papa die schönsten Dinge verstecken

28. Papa trinkt, weil Du weinst

29. Die Überraschung am Grunde des Teichs

30. So lernst Du erwachsene Freunde über das Internet kennen

31. 101 lustige Straßenspiele

32. Wer dumm ist, wird nie was

33. ´Ich traue mich doch!´ oder ´101 Mutproben, die beweisen, daß Du kein Feigling bist´

23.4.09 16:44


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de